Aktuelles

Die Hände meiner Mutter

läuft auf dem Filmfest Bremen, Oldenburg und schließlich in Hamburg am Samstag, 2.10. um 18:00 Uhr im Metropolis.

1000 MEXIKANER

Der Debütfilm von Philipp Scholz feiert auf dem Filmfest Hamburg 2016 seine Premiere, und zwar am Samstag, 8.10. um 18:30 Uhr im Cinemaxx.

Am Ende eines wilden Kiez-Abends verpflichten sich die Freunde Lukas (Bastian Reiber) und Adam (Arnel Taci), einen kompletten Hochzeitsfilm zu drehen, vom inszenierten Heiratsantrag über Elterninterviews bis zur Brautausstattung. Es ist der Beginn eines wahnwitzigen Abenteuers. Bei den Dreharbeiten lösen Lukas und Adam unfreiwillig Familienfehden und andere Katastrophen aus, die sich immer weiter zuspitzen.

Buch und Regie: Philipp Scholz, Produktion: La Mosca Bianca Films GmbH, Redaktion: NDR, Casting: Marion Haack

 

Treffen sich zwei

In der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten" sendet das ZDF den Spielfilm "Treffen sich zwei" am Mittwoch, 03.08.2016 um 23:15 Uhr.

Senta und Thomas würden sich gern verlieben. Aber auf gar keinen Fall ineinander. Und doch "Treffen sich zwei" - sie Künstlerin, er Systemberater - und stolpern in eine unerwartete Amour Fou.

Besetzt haben wir u.a.: Nicolette Krebitz, Clemens Schick, Franziska Weisz, Niels Bruno Schmidt, Reza Brojerdi, Daniel Zillmann, Luise Wolfram, Lola Liefers, Patrycia Ziolkowkska

Regie: Ulrike von Ribbeck, Produktion: Tamtam Film, Redaktion: ZDF kleines Fernsehspiel

La Cigale et la Fourmi

Der Kurzfilm "La Cigale et la Fourmi" tourt erfolgreich auf diversen deutschen und internationalen Festivals. Bisherige Stationen waren in Saarbrücken, Los Angeles, Miami, Atlanta, Leipzig, Karlsruhe, Lissabon, Frankfurt-Höchst, Mumbai, Vilnius... Und die Reise ist noch nicht beendet!

Drehbuch & Regie: Julia Ritschel, Kamera: Chrissy Buchmann, Produktion: Junafilm, Darstellerinnen: Elisa Schlott, Tabita Johannes u.a.

 

DIE HÄNDE MEINER MUTTER

Der Kinofilm "Die Hände meiner Mutter" lief im Wettbewerb auf dem Münchner Filmfest 2016 und ist gleich mit 2 Preisen wieder in den Norden zurückgekehrt: "Beste Regie" (Florian Eichinger) und "Bester Hauptdarsteller" (Andreas Döhler).

Der Kinostart ist für Dezember 2016 geplant.

Mitgliedschaft im BVC

Ich bin dem Bundesverband Casting e.V. beigetreten und freue mich auf die Zusammenarbeit und den Austausch. Die Castingnight auf dem Filmfest München war ein sehr schöner Auftakt!

SCHROTTEN!

Nach dem Publikumspreis des Max Ophüls Festivals 2016 kommt dieser Film nun endlich am 5. Mai 2016 in die Kinos. Es handelt sich um das Langfilmdebüt des Regisseurs Max Zähle und der Produktionsfirma Tamtamfilm.

"Flottes Tempo, vergnügliche Wendungen, ein spielfreudiges Ensemble sowie lässig lakonische Sprüche. Ein gelungener Comedy-Wurf!" (Progammkino.de)

Die Besetzung ist in Zusammenarbeit mit Nina Haun entstanden.

Tatort Kiel

"Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes": TV-Ausstrahlung: 29.11.2015 um 20:15 Uhr in der ARD. Der packende Thriller aus dem Jahre 2012 wurde fortgesetzt. Der stille Gast kehrt zurück und übt Rache!

Besetzung: u.a. Axel Milberg, Lars Eidinger, Maren Eggert, Thomas Kügel, Lea Draeger, Gilla Cremer

 

FILMFEST HAMBURG 2015

Auf dem Filmfest Hamburg laufen gleich zwei von mir besetzte Produktionen:

TATORT KIEL "Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes" (02.10.2015 im Cinemaxx Dammtor)  Regie: Claudia Garde

EINMAL HALLIG UND ZURÜCK (08.10.2015 im Cinemaxx Dammtor) Regie: Hermine Huntgeburth, TV-Ausstrahlungstermin: 20.11.2015 (Arte)

Kinostart "Freistatt" am 25.06.2015

Ab Donnerstag, 25.6.2015 kann der Film "Freistatt" bundesweit im Kino gesehen werden. Die Hamburger Premiere findet am Montag, 22.6.2015 im Abaton Kino statt. Alle Informationen zum Film gibt es hier zu lesen: http://www.freistatt-film.de/

Kapitulation Hamburgs 1945

In der Reihe "Unsere Geschichte - Hamburg 1945" wird am Donnerstag, 20.04.2015 um 20:15 Uhr auf NDR die Dokumentation über die Kapitulation Hamburgs im Jahre 1945 ausgestrahlt. Es war eine große Herausforderung, den historischen Figuren durch die Besetzung mit sehr ähnlich aussehenden Schauspielern in den einzelnen Spielszenen gerecht zu werden.

Tatort Kiel

"Borowski und die Kinder von Gaarden" wird am Sonntag, 29.03.2015 um 20:15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Besetzung: Marion Haack, zusammen mit Patrick Dreikauss, der die Jugendlichen gecastet hat.

Darsteller: Axel Milberg, Sibel Kekilli, Bruno Alexander, Tom Wlaschiha, Julia Brendler, Marion Breckwoldt

Freistatt

Filmplakat "Freistatt"

Der Debütfilm von Marc Brummund "Freistatt" feierte seine Uraufführung auf dem Max Ophüls Festival in Saarbrücken 2015 und war dort im Wettbewerb "Langfilm" vertreten. Heimgekehrt ist er gleich mit zwei Preisen: Dem Publikumspreis und dem Preis der Jugendjury. Die Geschichte erzählt das Schicksal schwer erziehbarer Jugendlicher, die in den 60er Jahren in Kinderheime der Diakonie geschickt wurden und dort Zwangsarbeit leisten mussten.

Bayrischer Filmpreis für Louis Hofmann in Freistatt

Filmplakat "Freistatt"

Louis Hofmann hat den Bayrischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller für seine hervorragende Darstellung des "Wolfgang" in dem Film "Freistatt" gewonnen. Ich gratuliere von ganzem Herzen!

Das Hotelzimmer

Filmplakat "Das Hotelzimmer"

Herrlich! "Das Hotelzimmer" hat bei der Jubiläums-Filmschau Baden-Württemberg den Preis als bester Spielfilm gewonnen. Daniel Reich und Christoph Holthof von kurhaus production produzierten diesen "philosophischen Thriller, der filmisch um Traum, Erinnerung, Erzählen und Identität kreist und dabei fesselnd ist, in einen klaustrophobischen Bann zieht und im besten Sinne unterhält". Regie führte Rudi Gaul, Casting: Marion Haack